Wir sind heute geistig, seelisch und körperlich irgendwie aus dem Lot und mit unseren Beziehungen steht es auch nicht zum Besten. Das wissen wir zwar, aber wir kümmern uns nicht darum, bis etwas ganz und gar schiefgeht – wenn bedenkliche Diagnosen gestellt werden, Beziehungen zerbrechen, geliebte Menschen sterben oder unser Alltag aus dem Ruder läuft. Stehen die Dinge noch nicht gar so schlimm, lesen wir Selbsthilfebücher oder buchen Workshops. Wenn es richtig ernst wird, vertrauen wir uns den Spezialisten an: Onkologen bei Krebs, Neurologen bei Fehlfunktionen von Gehirn und Nervensystem und Psychologen, wenn wir inneren Frieden finden oder uns mit unserer Herkunftsfamilie aussöhnen möchten. Doch das sind lauter Einzelmaßnahmen, die nur vorübergehend helfen. Um wirklich heil und ganz zu werden, müssen wir uns auf das Originalrezept besinnen, das den Schamanen seit Jahrtausenden bekannt ist: One Spirit Medicine.

Im Westen haben wir ein System der „Krankheitsversorgung“, die Medizin kennt Tausende Erkrankungen und noch viel mehr Medikamente. Die „One Spirit Medizin“ dagegen ist eine Form der „Gesundheitsversorgung“, die nur eine Krankheit und nur ein einziges Heilmittel kennt. Diese Krankheit ist die der Entfremdung von unseren Gefühlen, von unserem Körper, von der Erde und vom Geist. Das Heilmittel liegt in der Erfahrung unseres ursprünglichen Eins-Seins mit allem und allen. Es stellt den inneren Einklang wieder her und fördert die Genesung von allen Leiden, welchen Ursprung sie auch haben mögen.

Wir alle würden gern gesund bleiben, solange wir leben. One Spirit Medicine behandelt nicht nur Symptome, sondern möchte unser Wohlbefinden sichern und setzt deshalb bei der Grundursache unserer körperlichen, geistigen und seelischen Leiden an. Die Wörter „heil“ und „heilen“ bedeuten „ganz, vollständig, unversehrt, gesund“ bzw. „gesund/heil machen oder werden“. Daneben haben wir aber auch eine religiöse Bedeutung, und zwar „erlösen, retten“. Wenn Sie insgesamt wieder ins Gleichgewicht kommen, in Ihre „Ganzheit“, wird Ihre Nahrung keine toxische Wirkung mehr entfalten, Ihr Körper wird zu seiner natürlichen Fähigkeit zur Selbstheilung zurückkehren, Ihre Beziehungen werden nicht mehr zum psychischen Schlachtfeld entarten, Ihr Gefühl des Getrenntseins von der Natur und vom Geist wird sich auflösen.

Ein Kernstück der One Spirit Medicine ist die uralte Praxis der Visionssuche, eine Begegnung mit der Natur und der unsichtbaren Welt. Dabei fasten sie und meditieren, und das weckt nicht nur die Selbstheilungskräfte des Körpers und regt die Regenerationsmechanismen an, sondern verbindet Sie auch wieder mit dem Geist und dem wahren Sinn und Zweck Ihres Lebens. In den Stammeskulturen, bei denen ich meine Ausbildung zum Schamanen machte, sucht man seine Vision draußen in freier Natur, aber die Erfahrung des Einen Geistes können Sie überall machen, auch in Ihrem Garten oder in einem Park.

In seltenen Fällen kommt es wie aus heiterem Himmel zur Begegnung mit dem Geist, ohne jegliche Vorbereitung. Doch in den meisten Fällen ist es ein Prozess, auf den wir uns sorgfältig und mit einigem Zeitaufwand vorbereiten müssen, da es sonst wahrscheinlich eine vorübergehende Erfahrung bleiben wird – eine plötzlich aufblitzende Erkenntnis oder Offenbarung, die vielleicht eine interessante Geschichte für einen Abend mit Freunden abgibt, aber nichts Dauerhaftes hinterlässt, was Ihr Leben tiefgreifend ändern könnte. Bei allen Vorbereitungen für die Transformation kommt es auf körperlichen und spirituellen Einsatz an. – Alberto Villoldo in seinem neuen Buch "One Spirit Medicine".

 

Alberto Villoldo in München erleben

Vortragsabend "Schamane – Heiler – Weiser", 30.6.2017, 19:00 Uhr

Seminar "One Spirit Medicine", 1.7.2017, 10:00 bis 18:00 Uhr