Hiah Park


Hiah Park ist eine koreanische Schamanin (Mudang), die sich auf die Kunst des ekstatischen rituellen Tanzes spezialisiert hat. Sie wirkte zunächst als Musikerin und Tänzerin in der klassischen koreanischen Tradition. Später erwarb sie den „Master of Art“ in Tanz von der UCLA (University of California) und hat daraufhin sowohl koreanische Musik, Tanz als auch Klang- und Bewegungs-Improvisation an verschiedensten Universitäten unterrichtet. Seit ihrer Initiation als Mudang im Jahre 1981 hält Hiah Park Vorträge und veranstaltet Workshops, die sich mit spiritueller Heilung und Techniken der Ekstase befassen. Bei ihren Reisen durch Europa und die USA führt sie Trancetänze, schamanische rituelle Tänze sowie traditionelle koreanische Tänze auf. Vielen ist sie bekannt durch den Film von Clemens Kuby „Unterwegs in die nächste Dimension“.

 

www.hiahpark.com